Fellverfärbung – wie kommt’s?

Veröffentlicht am 15 September 2014 8 Kommentare
Während der Welpenzeit sind Farbveränderungen im Fell
normal. Die genetisch festgelegte “Zeichnung”eines Tieres,
bzw. dessen Pigmentierung, durchläuft während dieser Zeit
mit jedem Haarwechsel eine Entwicklungsphase.

Bei erwachsenen Tieren können Fellverfärbungen verschiedene Ursachen haben.

Eine Rotfärbung um den Fang, den Ohrgrund, an den Pfoten und im Genitalbereich entsteht durch eine so genannte Porphyrin-Färbung und ist am häufigsten bei weißhaarigen Hunden zu beobachten. Verantwortlich sind normale Stoffwechselendprodukte von den Muskel- und Blutfarbstoffen Myoglobin und Hämoglobin, die auch im Speichel enthalten sind und durch häufiges Lecken oder Jucken auf dem Haar verteilt werden. Unter Sauerstoffeinwirkung kommt es zur Rotfärbung.

Lassen sich die Ursachen für Juckreiz und übermäßiges Lecken abstellen, wechselt die normale Haarfarbe schnell wieder durch.

dog

Eine weitere Rot- oder Braunfärbung kann typischerweise am Deckhaar, insbesondere auf dem Rücken und an den Flanken auftreten. Weder Karotin noch die vielfach diskutierten Kupfergehalte im Futter sind ursächlich dafür verantwortlich zu machen. Lediglich die Tatsache, dass altes Haar sich an den Spitzen rötlich färbt. Bei schwarzen Hunden ist diese normale “Alterserscheinung” als Braunfärbung zu erkennen. Hiervon sind oftmals ältere Tiere oder Hunde mit trägem Hautstoffwechsel betroffen. Werden neue Haar nachgeschoeben, zeigt das Haar wieder seine ursprüngliche Farbe.

westiZudem können anhaltende Magen-Darm-Erkrankungen oder Allergien, die mit Verdauungsstörungen einhergehen, zu einer ungenügenden Versorgung der Haut mit wichtigen Nährstoffen führen. Die Haut- und Haarneubildung wird verzögert, so dass hier Haarverfärbungen und Hautprobleme infolge eine ungenügenden Hautschutzes auftreten können. Auch häufiges Baden oder die übermäßige Anwendung von Shampoos oder Pflegemitteln können zu Haarveränderungen führen.


Für Hunde mit Haarverfärbungen empfehlen wir eine Kur mit wertvollen Kräutern, Vitaminen und Spurenelemten. Diese kurbeln den Hautstoffwechsel wirksam an und unterstützen die rasche Neubildung gesunder Haut und gut pigmentierter Haare. Bei Interesse fragen Sie bitte unsere Fachberater.

Wie fandest du diesen Beitrag?
Stichwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorisiert in:

Dieser Artikel wurde verfasst von Daniel Greber

8 Kommentare

  • Kerstin Schiller says:

    Guten Tag. Mein Westi hat seit am hinteren Rücken eine braune Fellfärbung, die größer geworden ist.
    Woran liegt das?

    • Hallo Kerstin,

      vielen Dank für deinen Kommentar und deine Frage.
      Wie im oben stehenden Artikel erwähnt, können Fell-Verfärbungen viele Ursachen haben. Woher genau die Verfärbung am Rücken deines Hunde kommt, solltest du zu allererst einmal mit deinem Tierarzt besprechen.
      Nach einer gestellten Diagnose können dir unsere Fachberater dabei helfen die dazu passende Fütterung für deinen Westi zusammenzustellen.

      Du erreichst uns Montag bis Freitag von 07:30 Uhr – 22:00 Uhr, sowie Samstag von 08:00 Uhr – 18:00 Uhr unter unserer kostenfreien Rufnummer 0800-6655220.

      Viele Grüße,
      Nadine

  • Eva says:

    Hallo,
    ich habe einen Malteser der seit etwas längerer Zeit Hautaufälligkeiten zeigt er hat große braune Flecken auf der Haut also unterm Fell wie eine Kuh und jetzt seit kurzen ist sein Fell nicht mehr ganz Weiß wie sonst sondern hat beige Stellen verteilt über das ganze Fell wie Strähnchen. An meine Tierärztin hatte ich mich schon früher gewandt weil seine Haut aufeinmal stark Schuppte und seine Nase die einmal Schwarz war nur noch Hautfarbe hatte sie tat das als Pigmentstörung ab nach mehreren Blutabnahmen kam raus er hat eine Schilddrüsenunterfunktion. Meine Frage jetzt kann es sein das die Verfärbungen und die Flecken von den Tabletten kommen?

    • Hallo Eva,

      vielen Dank für deinen Kommentar und deine Frage.

      Bei einer Schilddrüsenunterfunktion kann es durchaus auch zu Fell-/ Hautproblemen kommen. Brüchiges, schlecht wachsendes Fell und auch Fellverfärbungen können Symptome einer Unterfunktion sein. Ob es auf eine Nebenwirkungn der Medikamente zurückzuführen ist, kann ich dir leider nicht beantworten. Am besten du befragst hierzu deinen Tierarzt/ deine Tierärztin.

      Wenn der Hautstoffwechsel gestört oder beeinträchtigt ist kann man diesem mit verschiedenen Ergänzungsprodukten mal ein wenig auf die Sprünge helfen. Melde dich dazu doch bitte bei unseren Kollegen in der Fachberatung unter 0800 – 66 55 220. Sie können unter Berücksichtigung aller Aspekte mit dir zusammen einen passenden Ergänzer finden.

      Ich hoffe ich konnte dir damit weiterhelfen und hoffe das es deinem Kleinen bald wieder besser geht! 🙂

      Viele Grüße,

      Nadine

  • Hannelore Doetsch says:

    Meine Katze ist weiß mit kleinen schwarzen Flecken. Seit etwa einer Woche bemerke ich, dass sich das weiße Fell am Bauch, am Hals und die ganzen Vorderpfoten zitronengelb verfärbt sind. Meine Katze ist 8 Jahre alt. Was kann das sein?

    • Hallo Hannelore,

      gelbfärbungen des Fells können unter anderem auf einen gestörten Hautstoffwechsel hinweisen. Sofern der Tierarzt keine andere Ursache dafür verantwortlich macht, kannst du deine Katze gerne mit einem Ergänzer unterstützen.
      Derma Liquid kann helfen den Hautstoffwechsel zu unterstützen.
      Ich hoffe ich konnte dir damit weiterhelfen.

      Viele Grüße, Nadine

  • Sandra Bramsiepe says:

    Meine Kundin hat einen Schwarzen Riesenschnauzer der mit 4 Jahren ganz silbriges Fell bekommt. Also keine weißen Stichelhaare sondern richtig silbrig schimmernd vom Ansatz bis zu den Spitzen. Haben sie einen Rat für uns, vieleicht bezüglich des Futters. Danke Sandra Bramsiepe

    • Hallo Sandra,

      vielen Dank für deine Nachricht.
      Die Fellfarbe des Hundes ist genau wie unsere Haarfarbe genetisch vorbestimmt, was über die Nahrung nicht gesteuert werden kann.
      Ein bisschen Hilfe beim Fellwechsel schadet allerdings nie, daher probiert es doch mal mit unserem Derma-Komplex.
      Liebe Grüße, Nadine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.