Einfach Hund – Eine Filmreihe von Vet-Concept

Veröffentlicht am 14 Oktober 2017 Schreibe einen Kommentar

 

Warum zerrt ein Hund an der Leine? Mit welchen Tricks bleibt der Hund entspannt allein Zuhause? Wie erreicht man einen harmonischen Ausritt mit Hund und Pferd? Worauf müssen Herrchen und Frauchen bei der bedarfsgerechten Fütterung ihrer Vierbeiner achten? Diese und viele andere Fragen beschäftigen Hundehalter in ihrem Alltag. Sebastian Schlatter, Geschäftsführer von Vet-Concept, Tierärztin Anne Dörries und die Hundetrainer Lilli Guth und Dirk Lenzen nehmen sich diesen Herausforderungen an und reisen in zwölf spannenden Folgen quer durchs Land zu Haltern und Hunden.

 

Wenn die Leine zum Problem wird – Episode „Waldspaziergang mit Amy“

Zuhause ist Amy ruhig und ausgeglichen, doch sobald es nach draußen geht, sieht das ganz anders aus. Hundetrainerin Lilli Guth interpretiert Amy’s Leinenzerren und gibt Besitzerin Monika Do’s und Don’ts für das gemeinsame Training mit auf den Weg. Ziehen an der Leine ist jedoch nur eines von vielen Alltagsproblemen.

 

Allein und unruhig – Episode „Paul – Allein zu Haus“

Auch den Hund Zuhause alleine zu lassen, gestaltet sich für viele Halter als Herausforderung. So auch für Mirjam und Tim mit ihrem Vierbeiner Paul: Das Sofa zu zerstören und zu jaulen gehören zu Pauls Standardverhalten, wenn er alleine ist. Mögliche Gründe für ein derartiges Verhalten reichen von Angst und Stress über Langeweile bis hin zu extremer Fixierung auf den Halter. Mit Lilli Guth’s Trainingsmethoden lernen Hunde, auch alleine entspannt zu bleiben.

 

 

Episode „Hund und Pferd“ – Ein unschlagbares Team?

Entspannung ist auch zwischen Box und Koppel wichtig. Vor allem beim gemeinsamen Ausreiten bringt die Kombination „Hund und Pferd“ nicht nur großen Spaß, sondern auch hohes Stresspotential. Hund Lisbeth beispielsweise wird bei lauten Geräuschen unruhig und Besitzerin Antje ist besorgt, dass sie die Situation vom Pferd aus nicht mehr unter Kontrolle hat. Trainer Dirk Lenzen zieht sich einen Tag lang die Reitstiefel an und verhilft dem Mensch-Hund-Pferd-Gespann zu einer besseren Kommunikation.

 

 

Episode „Gesunde Ernährung“ – was tut meinem Hund gut?

Neben Verhaltensweisen spielt besonders die Ernährung des Hundes eine bedeutende Rolle. Allergien, giftige Lebensmittel, Übergewicht – bei der Fütterung des geliebten Vierbeiners kann man viel falsch machen. „Vielen Hundehaltern ist gar nicht bewusst, welche Auswirkungen die Fütterung auf die Gesundheit des Hundes hat“, erklärt Tierärztin Anne Dörries. Mit der Ernährung zusammenhängende Krankheiten werden oft nicht rechtzeitig erkannt oder auf falsche Ursprünge zurückgeführt – ein Problem, dem sich die Expertin in der Episode „Gesunde Ernährung“, annimmt.

 

Lilli Guth und Dirk Lenzen beschäftigen sich in weiteren Folgen der Serie „Einfach Hund“ außerdem mit „Welpe Flora – Therapiehund“, üben „Ruhiges Spielen und Training“, finden „Ein Superwort für Maddox“, besuchen ein „Familien-Rudel“, geben Tipps für das richtige Verhalten „Auf der Hundewiese“, das „Leben in der Großstadt“ und „Bürohunde“. Alle Episoden erscheinen ab heute regelmäßig auf dem YouTube Kanal und der Facebook-Seite von Vet-Concept.

Wir wünschen euch viel Spaß mit “Einfach Hund” und freuen uns auf euer Feedback! 🙂

Liebe Grüße,

Nadine

 

 

Wie fandest du diesen Beitrag?
Stichwörter: , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorisiert in: , , , , ,

Dieser Artikel wurde verfasst von Nadine Avermann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.